Pedro Mendes
MSc., M.A.

Die Ziele für die psychotherapeutische oder psychoanalytische Arbeit sind unterschiedlich und es wird besprochen und vereinbart, welcher Ansatz am besten zu den Bedürfnissen des Klienten passt.

Kurz gesagt, liegt der Schwerpunkt einer psychotherapeutischen Arbeit auf der Linderung von Symptomen und der Wiedererlangung der Funktionalität im täglichen Leben, während eine psychoanalytische Arbeit sich nicht nur auf die Funktionalität konzentriert, sondern auch auf die persönliche Entwicklung und das Erreichen des psycho-spirituellen Potentials, das Jung Individuation genannt hat. Es ist ein tiefgreifender Prozess der Selbsterfahrung und Transformation.

Als Analytische Psychotherapeutin arbeite ich mit Menschen, die unter Symptomen leiden, die das Leben und die Funktionalität des Klienten behindern. Typische Symptome sind Depressionen, Ängste, Phobien oder Süchte. Diese Symptome können durch einschneidende Veränderungen im Leben entstehen (Scheidungen, Trauerprozesse, berufliche Veränderungen, usw.). Die Dauer der Behandlung hängt vom Klienten und seinem Leidensdruck ab und ist typischerweise mittelfristig angelegt. Die Sitzungen finden in der Regel wöchentlich statt und haben eine Dauer von 60 Minuten. Psychotherapeuten haben einen Hintergrund in klinischer Psychologie und die Fachleute werden durch Berufsverbände von Psychologen reguliert, die die ethischen und deontologischen Bedingungen des Berufs definieren. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einem zertifizierten Fachmann arbeiten. Er/sie muss seine/ihre Akkreditierung nachweisen können.

Die Psychoanalyse ist eine Form der intensiveren und vertieften Arbeit, für Fälle, die eine intensivere Herangehensweise erfordern oder für Menschen, die sich auf eine Reise der Selbstfindung begeben wollen. Es ist ein langfristiger Prozess mit wöchentlichen Sitzungen oder 2/3 Sitzungen pro Woche. Tiefe und Veränderung erfordern einen Fokus und die Entwicklung einer therapeutischen Beziehung, die die heutige Schnelllebigkeit und Quick-Fix-Haltung herausfordert. Psychoanalytiker haben eine spezifische Ausbildung, die länger ist als in der Psychotherapie und wurden auch selbst in einer langen und tiefgehenden Ausbildungsanalyse analysiert. Der Psychoanalytiker muss seine Akkreditierung bei einem Institut nachweisen können, das nach den internationalen Standards für Psychoanalyse ausbildet. 

 

Rogério Timóteo | Körper | 042x040x020 cm| Bronze


 

 
Mail
Call